Dipl. ErnährungsberaterIn

Diplomarbeit - Voraussetzung zur Abschlussprüfung

Die Standortbestimmungen (Modulprüfungen) sind Voraussetzungen zur Abschlussprüfung. Ebenso die Präsenz am Unterricht zu 80 %. -  Stundennachweisbestätigung. Die Abschlussprüfung und die Präsentation der Diplomarbeit sind Bestandteil zur Erlangung des Diploms ganzheitliche Ernährungsberatung QuintaMed. 

Praktikum

Die Akademie QuintaMed bietet ihren StudentInnen die Möglichkeit das Praktikum bei der QuintaSana GmbH, Praxis für ganzheitliche Medizin, Naturheilkunde TEN und Psychosomatik zu absolvieren. Ebenfalls können weitere Praktikumsadressen vermittelt werden.

Genaue Infos erhalten die StudentInnen während der Ausbildungszeit.

Ganzheitliche Ernährung

Die Ernährung und die dazu verwendeten Nahrungsmittel rücken im Zusammenhang mit der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen und seiner Gesundheit zunehmend in den Mittelpunkt. Die tägliche Nahrungsaufnahme soll zu Vitalität von Körper, Geist und Seele führen.
Nach dem umfassenden Ausbildungsbaustein ganzheitliche Ernährung kennen sie verantwortungsbewusste Ernährung und deren Vorteile und Auswirkungen auf psychosomatische Zusammenhänge im Sinne der Ganzheitlichkeit und sind in der Lage, Ihre Klienten professionell und fachkompetent zu beraten.

Inhalte
Allgemeines Grundwissen, Mikronährstoffe, Makronährstoffe, persönliches Ernährungsverhalten, moderner Food, Säure-Basenhaushalt und entsprechende Behandlungsstrategien, Dr. Schüssler Mineralsalztherapie, Antlitzdiagnose, Würzmittel, Küchengewürze, Salz, Essig, Süssungsmittel, Genussmittel, Wasser – Träger des Lebens, Hildegard von Bingen – Ernährung – Philosophie – Kreatives aus der Gewürzeküche, Anbau und Verwertung von Lebensmitteln, verschiedene Ernährungsformen (Vollwert, Vegetarismus, Rohkost), Vier-Elemente-Küche – Humoralmedizin (energetische und humorale Qualitäten von Lebensmitteln), konstitutionelle Aspekte der Ernährung, Slow Food, Diäten – die verschiedenen Ernährungsweisen, Fasten und Ausleiten über Ernährung, Ernährung vom Säugling bis ins Alter, Nahrungsunverträglichkeiten, bedarfsorientierte Küche – Kochen für Zivilisationserkrankte (Diabetes, Über- und Untergewicht, Pilzerkrankungen, Hauterkrankungen, Osteoporose, Gicht, Rheumatischer Formenkreis, Autoimmunerkrankungen, Allergien, Kreuzallergien, Krebs, Nervenerkrankungen, Epilepsie, ADHS, Neuroimmunologie – Grundregulationen über die Ernährung, Biochemie in der Ernährung, das beratende Gespräch – Diade, Triade, Zeitmanagement, Ernährung und Psyche, Ernährungsformen anderer Länder – Mittelmeerküche

Ziele
Sie …
  • kennen, verstehen und erklären die Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung aus naturwissenschaftlicher, sowie TEN ausgerichteter, naturheilkundlicher Sichtweise.
  • setzen, basierend auf der humoralen Lehre, Nahrungsmittel, Gewürze und Kräuter salutogenetisch präventiv sowie therapeutisch ein.
  • sind in der Lage, die Ernährung zur Unterstützung anderer Therapieformen einzusetzen.
  • können Ernährungsfragen Ihrer Klienten beantworten.
  • beantworten Konsumentenfragen und geben Zubereitungsanleitungen Ernährungsempfehlungen.
  • reflektieren Ihre eigene Ernährung und können sich auf Selbsterfahrungen einlassen.
Zielgruppe
Einsteiger, Therapeuten, Drogisten und Absolventen der Ausbildung Naturheilpraktiker TEN

Anforderungen
Abschluss auf Stufe Sek. II / in Ausbildung im Bereich der AM oder KT

Hinweise
Derzeit wird die Ausbildung zur/zum ganzheitlichen Ernährungsberaterin/Ernährungsberater vom EMR und NVS-SPAK nur mit dementsprechenden schulmedizinischen Grundlagenstunden als Einzelmethode geführt. Hierfür benötigen Sie 600 Ausbildungsstunden Anatomie, Physiologie und Pathologie.
Für den Modulabschluss M2 Fachrichtung TEN müssen folgende Fächer besucht werden: Fachspezifische Naturheilkunde TEN, Ernährung, Phytotherapie, Ausleitende Verfahren, Schröpfen, Hydrotherapie – Kneipp – Wickel und Kompressen, Klassische Ganzkörpermassage, Fussreflexzonenmassage.

Form
Dieser Ausbildungsteil ist zeitlich und inhaltlich berufsbegleitend und im Baukastensystem konzipiert. Es wird eine umfassende Diplomarbeit verlangt. Den Abschluss mit schriftlicher Prüfung und mündlichem Beratungsgespräch sowie einer Präsentation der Diplomarbeit bildet das Diplom zur/zum ganzheitlichen Ernährungsberaterin/Ernährungsberater mit Schwerpunkt westlicher Ernährungsgrundlagen und Psychosomatik.

Voraussetzung zur Abschlussprüfung
Die Standortbestimmungen (Themenprüfungen) sind Voraussetzungen zur Abschlussprüfung. Ebenso eine Unterrichtspräsenzzeit von mindestens 80%.

Dauer
546 Lernstunden, davon 273 Präsenzstunden.
Zusätzlich zu den Präsenzstunden fallen folgende Arbeiten an: Führen eines Lerntagebuches, Hausaufgaben, Peer-Gruppen-Treffen und Lesearbeiten.

Daten
21. Oktober 2017 bis 06. April 2019, jeweils am Samstag von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Kosten
CHF 7‘930.-- inkl. Unterlagen, zzgl. Prüfungsgebühr von CHF 150.--

Ort
QuintaMed GmbH, Akademie für ganzheitliche Medizin, Reitweg 7, 8400 Winterthur

Leitung
Monika Papadopoulos-Wehrle, Andrea Chiappa, Chrischta Ganz, Heide-Dore Bertschi-Stahl
Medizinische Grundausbildung

Medizinische Grundlagen (Basis und Aufbau)
Die Gesamtausbildung mit 600 Stunden ist in drei Module aufgeteilt.
Das Basismodul umfasst 161 Stunden.
Das Modul Aufbau 1 189 Stunden (Basis + Aufbau 1 ergeben 350 Stunden)
Das Modul Aufbau 2 umfasst 189 Stunden (Basis + Aufbau 1 + Aufbau 2 ergeben 539 Stunden)
Das Modul Aufbau 3 umfasst 105 Stunden (Basis + Aufbau 1 + Aufbau 2 + Aufbau 3 ergeben 707 Stunden)
In diesen Ausbildungslehrgängen werden grundlegende Kenntnisse der Anatomie, Physiologie und die wichtigsten Krankheitsbilder erworben. Je nach Tätigkeit kann die Ausbildung bis zu 600 Stunden ausgebaut werden. Somit können die Anforderungen und Regelungen des EMR eingehalten werden. Die "Schulmedizinischen Grundlagen" gelten als fester Bestandteil aller Ausbildungen an der QuintaMed, wenn die Ausbildung zu einer Krankenkassenanerkennung führen soll.
Student/innen aus medizinischen Berufen (Krankenschwestern, med. Assistentinnen etc.) werden gemäss NVS und EMR von diesem Kurs befreit oder müssen nur einen Teil der Stunden (je nach vorgängiger Ausbildung) absolvieren. Genaue Richtlinien sind beim EMR zu beziehen. Details zur Äquivalenzprüfung finde Sie im Reiter Äquivalenz.
Nächste Startdaten

mehr als 5 Plätze frei

ErnährungsberaterIn

13.10.2018-05.04.2020
Anmeldeschluss: 29.09.2018

Winterthur, Reitweg 7
Klassenbezeichnung:
EB LG 15

CHF 7930

Beginn
Sa 13.10.2018 09:00-17:00
Sa 27.10.2018 09:00-17:00
Sa 10.11.2018 09:00-17:00
Sa 01.12.2018 09:00-17:00
Sa 12.01.2019 09:00-17:00
Sa 26.01.2019 09:00-17:00
So 27.01.2019 09:00-17:00
Sa 23.02.2019 09:00-17:00
Sa 09.03.2019 09:00-17:00
Sa 30.03.2019 09:00-17:00
Sa 13.04.2019 09:00-17:00
Sa 27.04.2019 09:00-17:00
Sa 11.05.2019 09:00-17:00
Sa 24.05.2019 09:00-17:00
So 25.05.2019 09:00-17:00
Sa 15.06.2019 09:00-17:00
Sa 29.06.2019 09:00-17:00
Sa 17.08.2019 09:00-17:00
Sa 07.09.2019 09:00-17:00
Sa 21.09.2019 09:00-17:00
So 22.09.2019 09:00-17:00
Sa 05.10.2019 09:00-17:00
Sa 02.11.2019 09:00-17:00
So 03.11.2019 09:00-17:00
Sa 23.11.2019 09:00-17:00
Sa 07.12.2018 09:00-17:00
So 08.12.2018 09:00-17:00
Sa 11.01.2020 09:00-17:00
Sa 25.01.2020 09:00-17:00
Sa 29.02.2020 09:00-17:00
Sa 14.03.2020 09:00-17:00
Mi 01.04.2020 09:30-12:30
Sa 04.04.2020 09:00-17:00
So 05.05.2020 09:00-17:00
Fr 08.05.2020 18:30-20:00

Ausbildungsbeschreibung
Sie interessieren sich für die heutige Ernährung und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen? In unserem Lehrgang vermitteln wir Ihnen z. B. , warum sich unterschiedliche Lebensstile auf die Ernährungsgewohnheiten auswirken. Zudem lernen Sie die ganzheitliche Betrachtung des Menschen unter dem Aspekt der verwendeten Nahrungs- und Lebensmittel kennen. Unsere tägliche Ernährung soll zu Vitalität des Menschen von Körper, Geist und Seele führen. Die Ausbildung beinhaltet 320 Ausbildungsstunden. Zusätzlich wird im Rahmen der Ausbildung eine Heilfastenwoche als Selbsterfahrung durchgeführt. Diese kann später auch als Praktikum beim Begleiten von Patienten angerechnet werden. Es ist von Vorteil parallel die schulmedizinischen Grundlagen zu belegen. Die Ausbildung ist zeitlich und inhaltlich berufsbegleitend und im Baukastensystem konzipiert. Sie haben die Möglichkeit als Weiterbildung Teilgebiete der Ausbildung als einzelne in sich geschlossene Bausteine zu belegen wie z. B.  Schüssler-Salz, Antlitz-Diagnostik , Ernährung nach den TEN-Prinzipien und chinesische Ernährungslehre. Zum Abschluss dieses Bausteins wird eine Diplomarbeit verlangt. Den Abschluss mit schriftlicher Prüfung und mündlichem Beratungsgespräch bilden die Grundlagen für das Diplom zur Ernährungsberaterin, mit Schwerpunkt westlicher Ernährungsgrundlagen TEN und Psychosomatik.Nach umfassender Ausbildung zur Dipl. Ernährungsberaterin sind Sie in der Lage, professionell und fachkompetent Ihre Klienten zu beraten und auf dem Genesungsweg zu begleiten.
Zyklus
Präsenz- und Lernzeit
Dauer
Voraussetzungen
Prüfungen
Adressatenkreis

Literatur


Kursbuch gesunde Ernährung
von Ingeborg Münzing-Ruef
Was für uns spricht
Modulare Ausbildungen
Abwechslungsreicher Unterricht
Flexible Ratenzahlung
Fachdozenten & Spezialisten
Zusätzliches Lernmaterial
über 10 Jahre Erfahrung
Moderne Unterrichtsmethoden
Schnuppertage möglich
über 30 Jahre Praxiserfahrung
Optimale Klassengrössen
Quereinstieg möglich
Kostenloses WIFI
© 2016 QuintaMed GmbH